Achema 2018

11. - 15. Juni 2018
Frankfurt am Main

Halle 11.1, Stand E16
Jetzt Anmelden

Yokogawa auf der ACHEMA 2018

Be informed. Be inspired. Be there. Treffen Sie uns auf dem Weltforum der Prozessindustrie.

Alle sprechen über die Industrie 4.0. Aber noch keiner ist da. Und der Weg ist auch unklar. Wir machen den Weg zum Ziel und analysieren gemeinsam mit Ihnen, was für Ihre Anlage und Ihre Produktion relevant und möglich ist. Wir definieren gemeinsam mit Ihnen Ihre Ziellinie sowie kleine Schritte und/ oder große Schritte bis dorthin.

Unsere Leitthemen

Yokogawa Group

Synaptic Business Automation

Täglich stehen wir vor Herausforderungen im Anlagenalltag. Die Lösung ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich und es ist auch nicht klar, wie der Weg dorthin ist. Wir haben die Herausforderung angenommen und Konzepte entwickelt, die wir Ihnen auf der ACHEMA präsentieren möchten.

Die Automatisierungslandschaft der globalen Prozessindustrie verändert sich maßgeblich: Der Bereich Operational Technology (OT) verschmilzt mit dem Bereich der Informationstechnologie (IT). Viele Anwender stellen sich die Frage: Betrifft mich das auch? Muss ich handeln? Und vor allen Dingen: Wo genau liegt der Mehrwert der Digitalisierung in der Prozessindustrie?

Yokogawa’s Antwort lautet: „Synaptic Business Automation“. Auf der ACHEMA möchten wir Ihnen diese Strategie mit dem Ziel vorstellen, Ihr Produktionsumfeld zu optimieren und damit auch resilienter zu machen.

Vorab können Sie sich das Whitepaper Synaptic Business Automation herunterladen:

Download Whitepaper Synaptic Business Automation

Brandneu: OpreX Profit-driven Operation Solution

Synaptische Leistungsindikatoren für die Optimierung Ihrer Anlage

Führungskräfte der Prozessindustrie sagen, dass sie trotz erheblicher Investitionen in die IT keine wirkliche Transparenz darüber haben, was in ihren Produktionsbetriebe geschieht. Außerdem werden die Ziele, die sie kommunizieren, auf operativer Ebene nicht klar verstanden. Um diese kritischen Probleme zu lösen, hat Yokogawa eine unternehmensübergreifende Methodik der Leistungskennzahlen entwickelt, die ihnen die nötige Transparenz und Ausrichtung bietet, die sogenannte „OpreX Profit-driven Operation Solution“.

Diese neue Lösung wurde durch die Verknüpfung des Know-hows von Yokogawa im Bereich der industriellen Automatisierungstechnik mit dem Fachwissen der Experten von KBC, die über jahrzehntelange globale Analyse- und Beratungserfahrung mit großen Energie- und Chemieanlagen verfügen, entwickelt.

Mehrere hundert Kennzahlen wurden definiert und dann systematisch strukturiert. Diese „synaptischen Leistungsindikatoren“ (SPIs), wie Yokogawa sie bezeichnet, werden auf den Ebenen Anlagenbetrieb, Engineering und Top-Management im Raffineriebetrieb gesammelt und zwar basierend auf dem Wissen darüber, wie sie die Anlagenleistung beeinflussen.

Schauen Sie sich dieses Video an und erfahren Sie mehr über die synaptischen Leistungsindikatoren und deren Potenzial zur Anlagenoptimierung in diesem Whitepaper:

Download Whitepaper OpreX Profit-driven Operation Solution

5 Herausforderungen. 5 Lösungen. ∞ Expertenwissen.

Modulare Automatisierung für Produktionsleitsysteme: Module Based Automation Engineering
Mit der Automation Design Suite (AD Suite) hat Yokogawa die Welt der modularen Automatisierung für Produktionsleitsysteme eröffnet. AD Suite unterstützt durchgängig den gesamten Lebenszyklus einer Anlage – einschließlich aller Veränderungen, Erweiterungen und Modernisierungen nach der Inbetriebnahme. Wollen Sie mehr erfahren? Besuchen Sie uns auf unserem Stand E16 in Halle 11.1!

Prozessoptimierung durch Prozessanalytik: Analyzer System Integration -
Nur wer weiß, was in seinem Prozess vor sich geht, ist in der Lage, Produkte in der spezifizierten Qualität und in effizienter Weise herzustellen. Prozessanalysenlösungen sind dazu das Mittel der Wahl und haben sich in der Regel in viel kürzerer Zeit als die Anlage selbst amortisiert. Yokogawa präsentiert sich Ihnen als One-Stop-Shop für Analysensysteme. Wir planen und erstellen Ihre Analysenprojekte und nehmen sie in ihrer Gesamtheit in Betrieb. Welches Analyseprojekt haben Sie im Kopf? Tauschen Sie sich dazu mit uns auf der ACHEMA aus!

360° Sicherheitskonzept: Plant Security
Ein ganzheitlicher Schutz einer Anlage wird erst dann gewährleistet, wenn die funktionaler Sicherheit und die der Cyber-Sicherheit, also Safety und Security ineinandergreifen. Ein maßgeschneidertes Sicherheitskonzept erlaubt es, spezifische Safety-Integritäts-Level ebenso wie den Security-Assurance-Level zu bedienen. Yokogawa hat ein 360°-Sicherheitskonzept für die Netzwerk- und Systemsicherheit industrieller Produktionsleitsysteme entwickelt. Anhand von kontinuierlichen „Plan-Do-Check-Act“-Zyklen wird die Sicherheit der Anlage auf allen Ebenen geprüft und weiterentwickelt. Neugierig geworden? Sprechen Sie uns an!

Integration des Batch-spezifischen MES in das Prozessleitsystem: CENTUM VP Batch
Batch-Prozesse sind sehr komplex in der Designphase. Sie müssen genauestens dokumentiert werden und die Anforderung an die Automatisierung ist hoch. Deshalb ist Standardisierung ein wesentlicher Bestandteil von Batch-Prozessen, jedoch meist auf Kosten der Flexibilität. Flexibilität wiederum wird benötigt um zeitnah auf Marktbedürfnisse reagieren zu können. Wie also kann man den komplexen Prozess einfacher und flexibler gestalten?
Durch Integration des Batch-Systems und den notwendigen MES Funktionalitäten in das Produktionsleitsystem. Die Vorteile liegen auf der Hand: weniger Schnittstellen, ein schlankerer Engineering-Ansatz und die Aufrechterhaltung von nur einem System während der Betriebs-/ Wartungsphase. Erfahren Sie mehr über CENTUM VP Batch bei uns am Stand!

Big Data zum Leben erwecken: Datenanalyse in 5 Schritten.
Daten haben viel Potenzial: Sie ermöglichen Trends zu erkennen, Vorhersagen zu treffen und schnell zu reagieren. Am Ende des Tages kann man mithilfe von Daten betriebstechnische Risiken reduzieren und Geschäftsergebnisse verbessern. Aber nur, wenn die Grundvoraussetzungen stimmen: valide Daten und eine professionelle Datenanalyse. Yokogawa wendet – speziell im Hinblick auf die Prozessindustrie - eine etablierte Datenanalyse-Methodik an:. Sie basiert auf den 5 Schritten Define, Measure, Analyse, Improve und Control. Was dies im Detail beinhaltet und auf welche Methoden, Tools & Daten Yokogawa zurückgreift, erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen bei uns am Stand!

Ihre persönliche Beratung – vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Möchten Sie mit uns über Ihre ganz persönliche Herausforderung sprechen? Oder aber interessieren Sie sich ganz gezielt für ein bestimmtes Thema oder Produkt? Wenn Sie vorab einen Termin vereinbaren, können wir am Besten gewährleisten, dass unser Experte am Stand nur für Sie Zeit hat.

Außerdem: Bei Terminbuchung gibt es automatisch ein kostenloses Ticket.

×
×
×

* Pflichtfeld

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!

6-Minutes-Lectures

6 Themen in 6 Minuten an 6 Terminen – jeden Tag!

Sie sind interessiert an unseren Kernthemen und möchten unverbindlich einen kurzen Einblick bekommen? Dann sind unsere 6-Minutes-Lectures genau das Richtige für Sie!

Thomas Schindler
Experte für Modulare Automation

„Flexibilität einfach integriert: Modulare Automation für Produktionsleitsysteme“
Die modulare Automation hält Einzug in die Prozessautomation. Ja, das wissen wir. Aber wie sieht das in der Praxis aus? Welche „einfache“ Möglichkeit gibt es und welche Vorteile hat man? Thomas Schindler bringt es für Sie auf den Punkt: Erfahren Sie in 6 Minuten wie die modulare Automation Einzug in Ihr Produktionsleitsystem hält, welche Einsparpotenziale dies für die Projektierung bedeutet und erleben Sie unser Tool, die universelle Engineering-Umgebung AD Suite, live.
Täglich, 10.00 & 13.00 Uhr, Halle 11.1, Stand E 16

Werner Worringen
Experte für Integrierte Analysenlösungen

„Alles aus einer Hand: Schlüsselfertige Analysenlösungen für Ihren Bedarf.“
Eine Analysenlösung zu betreiben und eine Analysenlösung zu erstellen sind zwei Paar Schuhe. Das eine ist tägliches Geschäft, das andere wird alle paar Jahre oder seltener erforderlich. Dann ist das Know-how nicht unbedingt auf dem letzten Stand und die Ressourcen sind knapp. Außerdem können Analysenlösungen recht komplexe Systeme darstellen. Hier ist Spezialwissen gefragt und Expertise in Sachen Integration. Welche modernen Analysemöglichkeiten gibt es? Wie migriere ich neue Analysensysteme in bestehende Konstrukte? Wenn Sie diese Fragen bewegen, besuchen Sie die 6-Minutes-Lecture von Werner Worringen. Er gibt Ihnen einen Einblick in kleine und große bereits umgesetzte Analysenlösungen und erläutert die Möglichkeiten, die Sie mit Yokogawa als Partner haben.
Täglich, 10.30 & 13.30 Uhr, Halle 11.1, Stand E 16

Fatma Evren
Expertin für Plant Security

„Big Brother is watching it: 360° Sicherheit für jede Prozessanlage.“
Bisher wurden die Bereiche Funktionale Sicherheit und Cyber-Sicherheit überwiegend getrennt voneinander betrachtet. Wir tun das nicht. Denn die minütlich fortschreitende Digitalisierung mit ihren Chancen und Risiken sorgt immer mehr dafür, dass diese beiden Bereiche – Safety und Security – ineinandergreifen müssen. Tun sie es nicht, können Sicherheitslücken entstehen – mit fatalen Folgen. Yokogawa fährt daher die „Defense-In-Depth-Strategie“. Wie die aussieht und welche Potenziale sich durch Plant Security in Ihrem Unternehmen erschließen, erfahren Sie in der 6-Minutes-Lecture von Fatma Evren.
Täglich, 11.00 & 14.00 Uhr, Halle 11.1, Stand E 16

Ananth Antony
Experte für Batch Solutions

„Aus 2 mach 1: Die Verschmelzung von MES & Leitsystem im Batch Prozess.“
Wie gehen Sie in der Designphase mit multidisziplinären Lösungen um? Ist nahtlose Interoperabilität zwischen Systemen während des Betriebs möglich? Und wie können Änderungen leicht und mit wenigen Auswirkungen während des gesamten Lebenszyklus der Anlage berücksichtigt werden? Erfahren Sie von unserem Experten Ananth Antony, wie Sie Batch und MES in das Prozessleitsystem integrieren können und welche Vorteile Sie daraus schöpfen!
Täglich, 12.30 & 15.30 Uhr Halle 11.1, Stand E16

Silke Müller
Expertin für Datenanalyse

„Keine Datenfriedhöfe mehr: Wie Sie Ihre Daten wirklich richtig nutzen.“
Die Datenanalyse erfreut sich insbesondere in der Finanzwelt und im Einzelhandel großer Beliebtheit. Mittlerweile sind viele davon überzeugt, dass die Datenanalyse in der modernen Geschäftswelt ein absolutes Muss ist. In der Prozessindustrie sind die Datenmengen, die Datengeschwindigkeit und die Datenvarianz in jüngster Zeit explosionsartig angestiegen. Und damit auch riesige Datenfriedhöfe. Ungenutzte Daten, deren Potenzial brachliegt. Was sollte man unbedingt analysieren? Wie sieht eine professionelle Datenanalyse aus? Und welche Rolle kann hier Yokogawa übernehmen? Dies und mehr präsentiert Ihnen unsere Expertin Silke Müller in rund 6 Minuten. Kommen Sie vorbei!
Täglich, 11.30 & 14.30 Uhr Halle 11.1, Stand E16

Tim-Peter Henrichs
Marketing Manager Europe (Chemical Industry)

„Let´s synaps it. Wie die Prozessindustrie den Weg in die digitale Transformation findet.“
Synapsen verknüpfen Nervenzellen. Sie übertragen Signale und steuern Signale vom Gehirn an den Körper. Ohne sie würden Muskeln, Sinne und Drüsen nicht funktionieren. Nur so können wir Menschen ad-hoc auf Veränderungen reagieren und neue Sachverhalte lernen. So ist es auch bei Unternehmen. Wenn die Unternehmenseinheiten und -strukturen nicht ineinander greifen, funktionieren Prozesse nicht oder ineffizient.
Die Digitalisierung ermöglicht Unternehmen noch nie dagewesene Verknüpfungen von Einheiten und Strukturen. So können Geschäftsprozesse flexibler, effizienter, vielfältiger und somit wettbewerbsfähiger werden. Die zentrale Frage ist nur: Wie und was?
Synaptic Business Automation ist Yokogawa´s Strategie die digitale Transformation für den Kunden nutzenorientiert umzusetzen. Es werden Chancen und Risiken der Digitalisierung auf allen Ebenen des Unternehmens analysiert, strukturiert und kontinuierlich optimiert. Das Ziel von „Synaptic Business Automation“ ist, Daten, Systeme sowie Wissen und Lieferketten des gesamten Unternehmens miteinander zu verknüpfen. So können Geschäftseinheiten effektiver zusammenarbeiten und eine einfache, schnelle, umweglose Integration von Komponenten über alle Einheiten eines Unternehmens wird möglich. Lassen Sie sich in der 6-Minutes-Lecture von Tim-Peter Henrichs in Synaptic Business Automation einführen!
Täglich, 12.00 & 15.00 Uhr Halle 11.1, Stand E16

Wo Sie uns finden

Achema 2018

Yokogawa Stand
Halle 11.1: Mess-, Regel- und Prozessleittechnik
Stand E16

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Gelände der Messe Frankfurt GmbH
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main

Achema Themen auf dem Yokogawa Blog

Aktuelles

Gewinnspiel zur ACHEMA 2018 in Frankfurt – schaffen Sie es nach Tokio?

Achema Gewinnspiel

Yokogawa liefert Lösungen zur Optimierung Ihrer Anlage. So versuchen wir, der Perfektion jeden Tag ein Stückchen näher zu kommen.
Jetzt sind Sie dran: Finden auch Sie die richtige Lösung und kommen Sie so der Reise nach Tokio ein Stückchen näher. Diese Reise gewinnt der/die Besucher(in) des Yokogawa Messestandes der/die seinen Ozobot an einem der fünf ACHEMA-Messetage insgesamt am schnellsten über das Spielfeld manövriert!

Jetzt mit machen